Der ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler Rüdiger Abramczik hat Metalurgs Liepaja zum Meister-Titel in Lettland geführt.

Nach dem 1:1 (0:1) gegen Titelverteidiger FK Ventspils weist das Team des 53 Jahre alten Trainers vor dem letzten Spieltag fünf Punkte Vorsprung auf und ist nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Liepaja ist das vierte Trainer-Engagement Abramcziks bei einem Profiverein, er trainierte zuvor unter anderem Lewski Sofia.

Abramczik absolvierte zwischen 1977-79 19 Spiele in der Nationalmannschaft und erzeilte dabei zwei Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel