Die EM 2012 wird möglicherweise auf Deutschland ausgeweitet: Vor der Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag und Freitag wird weiter darüber spekuliert, dass das Berliner Olympiastadion und das Leipziger Zentralstadion in den Kreis der Spielstätten aufrücken könnten.

Voraussetzung dafür wäre allerdings ein endgültiges Ausscheiden der Ukraine als Co-Gastgeber. Der zweite EM-Ausrichter Polen gilt hingegen als sicherer Kandidat.

"Es gibt keine offizielle Anfrage der UEFA. Das ist Faktum", erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel