Juan Pablo Sorin, früherer Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft, gab vor ca. 60.000 Fans mit einem Abschiedsspiel von der Fußballbühne verabschiedet.

Im Mineirao-Stadion schnürte er im Freundschaftsspiel zwischen seinem langjährigen Verein Cruzeiro Belo Horizonte und den Argeninos Juniors zum letzten Mal die Fußballstiefel.

Sorin bestritt 75 Partien für Argentinien und nahm 2002 und 2006 an der Weltmeisterschaft teil. In Deutschland war er von 2006-2008 beim Hamburger SV unter Vertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel