Cristiano Ronaldo wird nach heftigem Widerstand von Real Madrid nun doch ins Trainingslager der portugiesischen Nationalmannschaft vor den -Play-off-Spielen gegen Bosnien-Herzegowina reisen.

Wie die Königlichen mitteilten, wird sich Ronaldo "dort der medizinischen Abteilung des portugiesischen Verbandes zur Verfügung stellen".

Trainer Carlos Queiroz hatte Ronaldo trotz dessen Knöchelverletzung ins Aufgebot für die beiden Spiele berufen.

Real hatte bis zuletzt betont der Portugiese benötige noch eine zweiwöchige Pause, um die Blessur auszukurieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel