Real Madrids Ex-Präsident Lorenzo Sanz ist wegen des Verdachts des illegalen Exports von Kunstwerken verhaftet worden.

Die Festnahme des früherens Bosses des spanischen Rekordmeisters meldete die Tageszeitung "El Pais". Die Vorwürfe sollen in Zusammenhang mit den vergeblichen Bemühungen des Bau-Unternehmers um den Kauf des AC Parma vor vier Jahren stehen.

Den Erkenntnissen der Ermittler zufolge soll Sanz bei seinem Übernahme-Versuch in Parma Kunstgegenstände im Wert von 7,5 Millionen aus Spanien herausgeschmuggelt haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel