Mexikos Nationalmannschaft hat in der Vorbereitung auf das kommende WM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober in Jamaika einen Dämpfer hinnehmen müssen.

Das Team des schwedischen Trainers Sven-Göran Eriksson verlor in Los Angeles ein Testspiel gegen Chile 0:1. Der entscheidende Treffer für die Chilenen fiel 15 Minuten vor dem Abpfiff durch ein Eigentor von Debütant Juan Carlos Valenzuela.

Die Mexikaner führen in der kontinentalen WM-Ausscheidung für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik die Tabelle der Gruppe zwei an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel