Neuling Schweiz hat die Siegesserie von Nigerias U17-Junioren gestoppt und den Gastgebern den vierten WM-Titel verwehrt.

Die Eidgenossen bezwangen im Finale in Abuja die Golden Eaglets mit 1:0 (0:0) und fügten ihnen nach 13 WM-Siegen in Folge wieder eine Niederlage zu.

Haris Seferovic sicherte im Nationalstadion dem Außenseiter, der im Achtelfinale die deutschen Junioren mit 4:3 nach Verlängerung ausgeschaltet hatte, durch sein Kopfballtor in der 63.Minute den Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel