Bei Krawallen zwischen rivalisierenden Ultras des argentinischen Erstligisten Estudiantes de La Plata sind zwei Personen durch Schüsse verletzt worden.

Eine Kugel traf einen 30-Jährigen im Bauch, während ein 29-Jähriger durch ein weiteres Projektil am Fuß verletzt wurde.

Die gewalttätigen Auseinandersetzungen fanden bereits vor der Abfahrt mehrerer Fan-Busse zum Derby des Copa-Libertadores-Cup-Siegers beim Nachbar-Verein Racing Club Avellaneda statt. Offensichtlich stritten die Fans um die nur begrenzten Plätze in den Bussen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel