Der frühere französische Nationalspieler Basile Boli hat Ärger mit der Justiz.

Wegen Verdachts der Untreue nahm die Polizei Boli vorübergehend fest, ehe die Staatsanwaltschaft den 42-Jährigen nach 36 Stunden und mehreren Vernehmungen vorläufig wieder auf freien Fuß setzte.

Hintergrund der Ermittlungen gegen den von der Elfenbeinküste stammenden Ex-Profi, der 1993 mit Olympique Marseille an der Seite des damaligen Weltmeisters Rudi Völler die Champions League gewann, sind angebliche Unregelmäßigkeiten seiner Firma.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel