Christoph Daum hat mit Fenerbahce Istanbul in der türkischen Meisterschaft die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen und am Sonntag noch einen kräftigen Schock verkraften müssen.

Sein Spieler Kazim Kazim verunglückte auf dem Weg zum Training mit dem Auto, erlitt aber nur leichte Verletzungen.

Eine Woche nach der bitteren Niederlage gegen den Titelverteidiger Besiktas blamierte sich der von Daum trainierte 17-malige türkische Meister mit 1:3 gegen Aufsteiger Kasimpasa Istanbul.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel