Der frühere brasilianische Weltmeister Roberto Carlos wird den türkischen Rekordmeister Fenerbahce Istanbul Ende Dezember verlassen und in seine Heimat zu Corinthians Sao Paulo wechseln.

Bereits letzte Woche hatte der schussgewaltige Linksverteidiger beim Klub des deutschen Trainers Christoph Daum um die vorzeitige Auflösung seines noch bis Sommer 2010 laufenden Vertrages gebeten.

Roberto Carlos zieht es nach mehr als 14 Jahren in Europa zurück in die Heimat, zumal seine Frau schwanger ist und er sich mehr um die Familie kümmern will.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel