Michel Platini hat die 19.000-Euro-Strafe gegen den kroatischen Verband wegen rassistischer Aktionen seiner Anhänger als zu lasch kritisiert.

"Wir müssen versuchen, noch härter gegen diese immer wiederkehrenden Probleme vorzugehen, statt zu hoffen, dass sie weniger werden", so der französische UEFA-Präsident.

Der Welt-Verband FIFA hatte die Geldstrafe verhängt, weil sich einige kroatische Fans beim 1:4 im WM-Qualifikationsspiel am 10. September gegen England fremdenfeindlich gegenüber Englands Stürmer Emile Heskey geäußert hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel