Für den sportlich und offenbar auch finanziell angeschlagenen englischen Fußball-Traditionsklub West Ham United ist ein Übernahme-Angebot eingegangen.

Wie "Sky Sports News" am Montag berichtete, haben die Geschäftsleute David Gold und David Sullivan umgerechnet 55 Millionen Euro für den 18. der Premier League geboten.

Die ehemaligen Besitzer von Birmingham City wollen einen Teil des Geldes an die derzeitigen isländischen Eigner überweisen, Altschulden tilgen und Geld für Transfers bereitstellen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel