Der türkische Fußballverband TFF will Russlands Nationaltrainer Guus Hiddink an den Bosporus locken.

"Es stimmt, ich habe ein Angebot bekommen. Es ehrt mich sehr, ich kann aber im Moment noch keine Entscheidung fällen", sagte der Niederländer der türkischen Tageszeitung "Zaman".

Angeblich liegt dem 63-Jährigen ein Vertrag mit Gültigkeit ab 1. Januar 2010 zur Unterschrift vor. Hiddink will die Vorstandswahlen im russischen Fußballverband RFS abwarten, von deren Ausgang er einen Verbleib bei der Sbornaja abhängig machen wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel