Brasiliens früherer Weltmeister Roberto Carlos hat sich mit einem 1:0-Sieg aus der Türkei verabschiedet.

Der Rechtsverteidiger von Fenerbahce Istanbul siegte mit der Mannschaft von Trainer Christoph Daum in der Europa League gegen Sheriff Tiraspol aus Moldawien.

Der türkische Rekordmeister hatte sich schon vor dem letzten Gruppenspiel für die K.o.-Runde qualifiziert.

Der 36 Jahre alte Carlos, der 2007 zu Fenerbahce gewechselt war, hatte kürzlich bekannt gegeben, dass er in seiner Heimat noch zwei Jahre für Corinthians Sao Paulo spielen wolle.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel