Der Rumäne Mircea Lucescu soll künftig eine Doppelfunktion ausüben und neben UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk auch die Ukrainische Nationalmannschaft betreuen.

"Ich werde ihn auf dem Kongress des Verbandes am 18. Dezember vorschlagen", sagte der ukrainische Verbandspräsident. In den Play-offs zur WM in Südafrika war die Ukraine an Griechenland gescheitert.

Lucescu, der am 15. Juli einen Herzanfall erlitten hatte, trainierte in seiner Karriere schon die rumänische Nationalelf, Inter Mailand sowie Galatasaray und Besiktas Istanbul.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel