Trainer Dan Petrescu hat nach seinem Rücktritt beim rumänischen Meister Unirea Urziceni offenbar eine finanziell hochlukrative Offerte des russischen Zweitligisten Kuban Krasnodar angenommen.

Laut rumänischen Medienberichten soll Petrescu bei dem Klub einen Fünfjahresvertrag erhalten und mit 1,5 Millionen Euro pro Saison das Dreifache seines Unirea-Gehaltes kassieren.

Petrescu war mit Urziceni vor gut drei Wochen in der Champions League am Bundesligisten VfB Stuttgart gescheitert und erreichte als Gruppendritter die Europa League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel