Bis zum 31. Mai 2009 hat Manchester City hat den einen Verlust von 102,84 Millionen Euro verzeichnet. Innerhalb eines Jahres ist das ein Rekord für die Premier League.

Dabei beinhaltet die Summe, die auf der Homepage des Vereins (mcfc.co.uk) veröffentlicht wurde, nicht einmal die kanpp 130 Millionen, die letzten Sommer für die Transfers von Adebayor, Toure, Tevez, Santa Cruz und Lescott ausgegeben wurden.

Seit der Übernahme des Klubs im August 2008 hat Scheich Mansour bin Zayed al-Nahyan etwa 440 Millionen Euro investiert, so der "Guardian".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel