Der ehemalige Bundesliga-Profi Victor Agali ist am Mittwoch von einem Gericht in den Niederlanden wieder auf freien Fuß gesetzt worden, nachdem er am 27. Dezember am Flughafen von Amsterdam festgenommen worden war.

Der 31-Jährige soll im Besitz von zwei gefälschten Ausweispapieren gewesen sein und wollte aus Lagos/Nigeria kommend nach Athen weiterreisen.

Agali wollte am Mittwoch so schnell wie möglich nach Griechenland weiterreisen. Der ehemalige nigerianische Nationalspieler steht bei Levadiakos FC unter Vertrag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel