Die Spieler des italienischen Zweitligisten FC Turin drohen wegen gewalttätiger Fans ihres Klubs mit einem Streik.

Aus Protest gegen Hooligans wollen sie das am Samstag geplante Match gegen Cittadella boykottieren. Damit wollen sie nach Angaben der "Tuttosport" auf die Angriffe ihrer eigenen Anhänger reagieren, die mit Gewalt auf die zuletzt schwachen Leistungen ihres Klubs reagiert hatten.

Als die AC-Spieler den Geburtstag ihres Kapitäns David Di Michele in einem Restaurant feierten, wurden sie von Ultras beleidigt, bedroht und bespuckt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel