Togo wird nicht am Afrika-Cup in Angola teilnehmen. Nach dem Terroranschlag auf den Mannschaftsbus der Togolesen in der angolanischen Exklave Cabinda zieht der Verband seine Mannschaft zurück.

Dies teilte der togolesische Minister und Regierungssprecher Pascal Bodjona am Samstagabend mit. Bei dem Angriff waren Assistenztrainer Abolo Amelete und Pressesprecher Stanislas Ocloo sowie der Busfahrer getötet worden.

Sieben Personen sollen zum Teil schwer verletzt worden sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel