Togos Premierminister hat die Nationalmannschaft des Landes nach dem tödlichen Terroranschlag mit einem Machtwort nach Hause beordert.

"Das Team muss abreisen und nach Togo zurückkehren", sagte Gilbert Houngbo am Sonntag. Das Team hatte sich entschieden, beim Afrika-Cup in Angola trotz des tragischen Ereignisses anzutreten.

Bei einem Angriff einer Separatisten-Organisation in der angolanischen Exklave Cabinda waren am Freitag der Assistenztrainer und der Pressesprecher des Teams getötet worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel