Der frühere Bundesliga-Profi Dimitar Berbatov ist erneut Bulgariens Fußballer des Jahres.

Der Stürmer von Manchester United wurde am Donnerstag bereits zum sechsten Mal ausgezeichnet und stellte damit einen Rekord auf. Er überflügelte das nationale Fußball-Idol Christo Stoitchkov, der von 1989 bis 1994 den Preis fünfmal abgeräumt hatte.

Berbatow spielte von 2001 bis 2006 in der Bundesliga für Bayer Leverkusen. In 154 Ligaspielen gelangen ihm insgesamt 69 Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel