Der AC Florenz, Achtelfinalgegner von Bayern München in der Champions-League, hat das Viertelfinale im italienischen Pokal erreicht.

Die Fiorentina gewann am 3:2 gegen Chievo Verona. Der Rumäne Adrian Mutu erzielte dabei nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 (35.) auch den Siegtreffer (77.), nachdem erst zwei Minuten zuvor der Senegalese Khouma Babacar für das 2:2 gesorgt hatte.

Gegner des AC Florenz im Viertelfinale wird Lazio Rom sein, das 2:0 gegen US Palermo gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel