Die Talfahrt des argentinischen Topklubs Boca Juniors Buenos Aires hat den früheren Fußball-Nationaltrainer Alfio Basile den Job gekostet.

Nach einem 1:3 im prestigeträchtigen Stadtduell gegen River Plate nahm der 66-Jährige nach nur 205 Tagen Amtszeit seinen Hut. Jugendtrainer Abel Alvez übernimmt vorerst die Truppe um Superstar Juan Riquelme.

In der abgelaufenen Spielzeit hatte der sechsmalige Copa-Libertadores-Siegers die Qualifikation für die diesjährige Auflage des kontinentalen Klubturniers verpasst.

Basile, der in der Seleccion im November 2008 von Diego Maradona als Cheftrainer abgelöst worden war, trainierte Boca bereits 2005 und 2006 und holte damals fünf Titel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel