Der niederländische Fußball-Erstligist PSV Eindhoven hat seinen brasilianischen Stürmer Jonathan Reis wegen der Einnahme verbotener Substanzen entlassen.

"Eine Untersuchung erbrachte den Beweis, dass der Spieler entsprechende Substanzen genutzt hat. Bedauerlicherweise hat Reis jede Hilfe abgelehnt, sodass wir uns leider zu diesem Schritt gezwungen sahen", teilte der Klub am Sonntag mit.

Der 20 Jahre alte Angreifer war nach einem Aufenthalt in Brasilien in der Winterpause nach seiner Rückkehr durch `extreme Ermüdungserscheinungen" aufgefallen. Eine Behandlung in einer Spezial-Klinik hatte Reis, der in der laufenden Saison in zwölf Spielen drei Tore für den Tabellenführer der niederländischen Liga erzielte, abgelehnt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel