Drei Monate nach seinem Rauswurf als Nationaltrainer Südafrikas hat der Brasilianer Joel Santana einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Der 61-Jährige übernimmt in seiner Geburtsstadt Rio de Janeiro den Erstligisten Botafogo FR, der am vergangenen Wochenende nach einem 0:6 in der Bundesland-Meisterschaft gegen den Stadtrivalen Vasco da Gama seinen Coach Estevam Soares vor die Tür gesetzt hatte.

Santana war am 22. April 2008 als Nachfolger seines Landsmannes Carlos Alberto Parreira beim WM-Gastgeber präsentiert worden, doch nach acht Niederlagen in den letzten neun Länderspielen unter seiner Regie musste der Brasilianer wieder Parreira Platz machen.

In Rio, wo er auch schon die Traditionsklubs Flamengo und Fluminense trainiert hat, genießt Santana großes Ansehen als Titelsammler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel