Deutschlands WM-Gegner Ghana hat beim Afrika-Cup der Fußballer als erste Mannschaft das Finale erreicht.

Die "Black Stars" setzten sich in Luanda mit 1:0 gegen Nigeria durch und dürfen nach einem mäßigen Turnierstart vom fünften Cup-Sieg träumen. Wie schon beim Viertelfinal-Sieg gegen Gastgeber Angola (1:0) sorgte Asamoah Gyan vom französischen Erstligisten Stade Rennes für den entscheidenden Treffer.

Der zweite Finalteilnehmer wurde am Abend zwischen Algerien und Ägypten ermittelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel