Nach dem Spiel zwischen dem AS Monaco und OGC Nizza in der Ligue 1 ist es am Samstagabend zu Ausschreitungen gekommen.

Nach der 2:3-Niederlage im "Riviera-Derby"" stürmten nach Angaben der Polizei mehr als 200 Gästefans den Platz und versuchten, zu der Tribüne der Monaco-Anhänger zu gelangen.

Mit einem massiven Personaleinsatz gelang es der Polizei, die Randalierer an der Überquerung des Platzes zu hindern. Über Festnahmen oder Verletzte wurde zunächst nichts bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel