Der ehemalige englische Teammanager Sven-Göran Eriksson hat mit dem Viertligisten Notts County für eine faustdicke Überraschung gesorgt.

Die Magpies gewannen in der vierten Runde des FA-Cups das Wiederholungsspiel beim Premier-League-Klub Wigan Athletic am Dienstag mit 2:0 und erreichten erstmals seit 1992 wieder das Achtelfinale im ältesten Fußball-Wettbewerb der Welt. Dort tritt Notts am 13. Februar beim erstklassigen FC Fulham an.

"Es ist eine wundervolle Nacht für den Klub - fantastisch. Aber das Kompliment geht an den Trainer", sagte Eriksson, der als Fußball-Direktor fungiert, direkt nach dem Abpfiff vor 5519 Zuschauern. Den Posten des Trainers bekleidet derzeit Dave Kevan. Stephan Hunt (75.) und ein Eigentor von Gary Caldwell (78.) sorgten für die Tore des Außenseiters.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel