Der ehemalige Torwart von Zweitligist Energie Cottbus, Tomislav Piplica, wird Co-Trainer der Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina.

Der 40-Jährige, der selbst neun Länderspiele für die Balkanrepublik bestritt, soll Nationalcoach Safet Susic assistieren und vor allem für die Torwartarbeit verantwortlich sein.

"Ich habe einen Anruf vom Verband bekommen, bin sehr stolz. Meine mündliche Zusage habe ich gegeben. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten zu klären", sagte Piplica der "Bild".

Desweiteren soll Piplica die Bundesliga für den bosnischen Verband beobachten.

In Edin Dzeko, Zvjezdan Misimovic (beide VfL Wolfsburg), Sejad Salihovic, Vedad Ibesevic (beide 1899 Hoffenheim) sowie Zlatan Bajramovic (Eintracht Frankfurt) stehen fünf Spieler aus der Bundesliga im aktuellen Aufgebot der Bosnier.

Am 3. Juni bestreitet die deutsche Nationalmannschaft ihr letztes Testspiel vor der Fußball-Weltmeisterschaft (11. Juni bis 11. Juli) gegen Bosnien-Herzegowina.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel