Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim hat die Bundesliga-Legionäre Halil Altintop von Schalke 04 und Nuri Sahin von Borussia Dortmund in den vorläufigen Kader für die anstehende WM-Qualifikation berufen.

Verzichten muss er unter anderem auf den verletzten Hamit Altintop von Bayern München.

Der EM-Halbfinalist empfängt am 11. Oktober Bosnien-Herzegowina und tritt vier Tage später in Estland an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel