Im Zusammenhang mit dem Fall des ermordeten französischen Fußball-Fans Brice Taton sind in Serbien sechs Hooligans wegen Bedrohung eines Journalistens und gewalttätigen Verhaltens angeklagt worden.

Sie sollen einen Reporter wiederholt bedroht haben, nachdem dieser Fotos und Namen von Hooligans veröffentlicht hatte. Die dort aufgenommenen Personen sollen im Verdacht stehen, Taton vor dem Europa-League-Spiel zwischen Partizan Belgrad und dem FC Toulouse Mitte September 2009 getötet zu haben.

"Mit der Anklage wollen wir Journalisten ermöglichen, ihren Job ohne Angst zu erledigen", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft: "Gleichzeitig wollen wir einen Beitrag im Kampf gegen Hooligans leisten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel