In Südamerika hat es erneut einen tätlichen Angriff auf einen Fußballer gegeben. Der Argentinier Neston Gaitan wurde in einem Nachtklub in Iquitos/Peru mit einer zerbrochenen Kanne am Hals und am Rücken verletzt.

Zwei Männer hatten nach einem Streit mit dem Spieler vor zwei Wochen gedroht, Gaitan umbringen zu wollen. Die Polizei hat die Angreifer bereits identifiziert und Haftbefehle ausgestellt. Erst im Januar war der paraguayanische Fußball-Nationalspieler Salvador Cabanas in Mexiko aus nächster Nähe niedergeschossen worden.

Der Fußballer befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Gleiches war dem argentinische Fußball-Nationalspieler Fernando Caceres im Oktober vergangenen Jahres in Buenos Aires widerfahren. Caceres hatte durch den Schuss in den Kopf ein Auge verloren und lag lange Zeit im Koma.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel