Der ehemalige Dormunder Ewerthon kehrt in seine Heimat Brasilien zurück. Der 28-Jährige wechselt vom spanischen Erstligisten Real Saragossa zu Palmeiras. Das teilten die Iberer, bei denen Gerhard Poschner als Sportchef fungiert, am Montag mit.

Ewerthon war bereits Anfang Februar aus dem Kader geworfen und von der Liste der spielberechtigten Profis gestrichen worden, weil er einem Transfer zum Zweitligisten Betis Sevilla seine Zustimmung verweigert hatte.

Der sechsmalige brasilianische Nationalspieler, der nach seiner Dortmunder Zeit auch beim VfB Stuttgart aktiv war, absolvierte zwischen 2001 und 2005 insgesamt 119 Bundesliga-Spiele für den BVB und erzielte dabei 47 Treffer - darunter auch das entscheidende Tor zum Gewinn der deutschen Meisterschaft 2002.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel