Die OFC, die Fußball-Konföderation von Ozeanien, hat den Inselstaat Samoa wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten mit sofortiger Wirkung suspendiert.

Samoa werden "ernsthafte und wiederholte Verletzungen ihrer Pflichten" vorgeworfen. Als Hauptgrund für die Suspendierung wird angeführt, dass finanzielle Zuwendungen des Weltverbandes FIFA in den vergangenen fünf Jahren in Höhe von 3,7 Millionen Euro versickert seien.

Der aktuelle Schuldenstand des Verbandes von Samoa SFSF beträgt trotz der FIFA-Zuschüsse aktuell 441.000 Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel