Argentiniens Nationalmannschaft wird bis 2014 insgesamt vier Testspiele in den USA bestreiten. Dafür schloss der argentinische Fußball-Verband einen Vertrag mit einer amerikanischen Marketing-Gesellschaft ab, der mit mindestens einer Million Dollar (umgerechnet 740.000 Euro) zuzüglich Spesen dotiert ist.

Das erste dieser Spiele könnte im September stattfinden, wo der Weltverband FIFA zwei Termine für Spiele der Qualifikation für die EM 2012 reserviert hat. "Wir wollen den Markt für unsere Nationalmannschaft öffnen, die eine sehr starke Marke ist", sagte Guillermo Tofoni vom argentinischen Verband:

"Eine Marke, die mindestens so stark ist oder sogar noch stärker als Real Madrid oder der FC Barcelona." Die "Gauchos" mit Weltfußballer Lionel Messi sowie dem früheren Weltstar Diego Maradona auf der Trainerbank spielen am 3. März in München gegen die deutsche Nationalmannschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel