Der Formanstieg von Grafite vom VfL Wolfsburg ist mit der Rückkehr in Brasiliens Nationalelf belohnt worden.

Der Angreifer wurde beim 2:0-Erfolg in einem Länderspiel gegen Irland in London in der 64. Minute eingewechselt und bereitete mit einem sehenswerten Hackentrick das 2:0 durch Robinho vor (76.). Das 1:0 enstand aus einem Eigentor von Andrews (44.).

Grafite stand erstmals nach fast fünf Jahren wieder für die Selecao auf dem Platz. Sein zuvor einziges Länderspiel hatte er am 27. April 2005 bei einem 3:0 gegen Guatemala absolviert und damals auch gleich ein Tor geschossen.

Grafite war gemeinsam mit dem Hoffenheimer Carlos Eduardo, der in der 84. Minute zum dritten Mal nach den den Spielen gegen England (1:0) und den Oman (2:0) zu einem Kurzeinsatz kam, nachnominiert worden. Grafites Wolfsburger Teamkollege Josue saß auf der Bank, kam aber nicht ins Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel