Die Fans des türkischen Erstligisten Diyarbakirspor haben zum zweiten Mal in Folge für einen Spielabbruch gesorgt. Nach dem Tor zum 0:1 in der 87. Minute im Spiel gegen Belediyespor stürmten etwa 60 Anhänger der Gastgeber das Spielfeld, woraufhin der Schiedsrichter das Spiel abbrach.

Erst am vergangenen Wochenende waren bei Ausschreitungen beim Spiel zwischen Diyarbakirspor und Bursaspor zehn Personen verletzt worden.

Der Schiedsrichter hatte das Spiel bereits in der 17. Minute abgebrochen, nachdem Anhänger der Heimmannschaft Gegenstände aufs Spielfeld geworfen und einen Schiedsrichterassistenten verletzt hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel