Ioan Andone hat das Traineramt beim bulgarischen Rekordmeister ZSKA Sofia niedergelegt.

Der Rumäne reichte am Dienstag als zweiter ZSKA-Coach innerhalb von drei Monaten seinen Rücktritt ein und nannte familiäre Probleme als Grund.

Der bisherige Assistent und ehemalige Nationalspieler Adalbert Zafirow wird das Team bis zum Saisonende übernehmen. Andones Vorgänger Ljuboslaw Penew war im Januar zurückgetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel