Der von Pierre Littbarski trainierte Liechtensteiner Klub FC Vaduz hat am grünen Tisch eine weitere Niederlage erlitten.

Nach einer Entscheidung des Schweizer Verbandes SFV wird die am 7. März wegen Unbespielparkeit des Platzes ausgefallene Begegnung der Schweizer Challenge League gegen Le Mont mit 3:0 für die Gäste gewertet.

Die SFV-Disziplinarkommission machte Vaduz dafür verantwortlich, dass der Rasen im Rheinpark-Stadion nicht rechtzeitig vollständig vom Schnee geräumt worden war. Gegen dieses Urteil ist kein Einspruch möglich.

Durch diese Entscheidung geht die sportliche Talfahrt der Vaduzer weiter. Der ehemalige Super-Ligist konnte in der Rückrunde nur eines von acht Spielen gewinnen, zum Auftakt gegen Absteiger Gossau (2:0). 90er-Weltmeister Littbarski steht wegen dieses Negativtrends seit geraumer Zeit in der Kritik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel