Mit einer Doppelspitze will der kolumbianische Verband die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien angehen.

Am Donnerstag wurde in der Hauptstadt Bogota der frühere Nationaltrainer Francisco Maturana als neuer Generaldirektor für alle Nationalmannschaften des Südamerika-Meisters von 2001 vorgestellt.

Wunschkandidat Maturanas für das derzeit vakante Amt des Nationaltrainers ist Hernan Dario 'Bolillo' Gomez, der Ecuador 2002 zur ersten WM-Teilnahme geführt hatte.

Gomez hat sein Heimatland Kolumbien bereits bei der WM 1998 in Frankreich trainiert. Maturana betreute Kolumbien bei den Weltmeisterschaften 1990 und 1994 als Cheftrainer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel