Panathinaikos Athen hat zum 20. Mal die griechische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Der Traditionsklub sicherte sich den Titel vorzeitig durch ein 2:0 (2:0) gegen Iraklis Saloniki.

Einen Spieltag vor dem Saisonende liegt Panathinaikos (67) sechs Punkte vor Verfolger Olympiakos Piräus (61) und kann nicht mehr eingeholt werden. Der entthronte Meister Olympiakos ist mit 37 Titeln Rekordchampion in Griechenland.

Der Franzose Djibril Cisse und Sotiris Ninis erzielten die Treffer für Panathinaikos, das den ersten Meistertitel seit sechs Jahren holte. Am 24. April hat Panathinaikos im Pokalendspiel gegen Aris Saloniki noch die Chance auf das Double.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel