Vermummte haben den Mannschaftsbus des niederländischen Ehrendivisionärs Twente Enschede am Dienstag von einer Autobahnbrücke aus mit Steinen beworfen.

Die Wurfgeschosse zerstörten die Heckscheibe des Busses und mehrere Scheiben an den Seiten. Verletzt wurde niemand.

Der Tabellenführer Enschede befand sich auf der Fahrt zum Auswärtsspiel bei AZ Alkmaar (0:1). Mit einem Sieg hätte sich der Klub des früheren englischen Nationaltrainers Steve McClaren vorzeitig seinen ersten Meistertitel sichern können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel