Stephane Henchoz hängt seine Stiefel an den Nagel.

Der 34-Jährige, der 72 Mal für die Schweizer Nationalmannschaft spielte, fand nach dem Vertrags-Ende beim englischen Premier-League-Klub Blackburn Rovers trotz intensiver Suche keinen neuen Arbeitgeber und kündigte daher an, aufzuhören.

Henchoz, der 1998 ein Jahr für den HSV und von 2000 bis 2005 für den englischen Rekordmeister FC Liverpool gespielt hatte, schlägt die Trainer-Laufbahn ein und betreut zukünftig die U 18 der Rovers.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel