Celtic Glasgow hat im Old Firm der schottischen Premier League gegen den Stadtrivalen Glasgow Rangers einen Prestigeerfolg gefeiert. In der 388. Auflage des Lokalderbys siegte Celtic 2:1 (2:1) gegen die bereits als Meister feststehenden Rangers.

Für den Klub des deutschen Nationalspielers Andreas Hinkel trafen Lee Naylor (8.) per Freistoß sowie Marc-Antoine Fortune (45.). Kenny Miller erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Rangers (43.), die in der 90. Minute Lee McCulloch durch eine Gelb-Rote Karte verloren.

Celtic verkürzte mit nun 78 Punkten den Abstand auf die Rangers auf acht Zähler, hat aber keine Chance mehr auf den Gewinn der Meisterschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel