Brasiliens Erstligist Vasco da Gama hat wieder einen Romario de Souza Farias in seinem Profikader.

Romarinho, erst 16 Jahre alter Sohn des Weltmeisters von 1994, unterschrieb beim Klub aus Rio de Janeiro, wo sein Vater in den 80er-Jahren seine erfolgreiche Karriere begann, seinen ersten Profivertrag bis April 2013.

Romarinho, der aus Romarios erster Ehe mit Monica Santoro stammt, bleibt jedoch zunächst noch im Juniorenteam. Zwar ist das Talent wie sein Vater, der in seiner Laufbahn über 1000 Treffer erzielte, torgefährlich, doch er brilliert vor allem auf der Spielmacherposition.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel