Der Roman Pawljutschenko ist bei den Wahlen in seiner Heimatstadt Stawropol als Abgeordneter ins russische Parlament (DUMA) gewählt worden.

Der Stürmer von Tottenham Hotspur stand auf Listenplatz sechs der Partei "Einheitliches Russland", die am vergangenen Sonntag 66,33 Prozent der Stimmen eroberte.

In Stawropol will man zu Ehren des Nationalspielers eine Fußballschule gründen, die den Namen des 26-Jährigen trägt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel