Ein brasilianischer Fußballer ist nach einem Zusammenbruch während einer Partie der Regionalmeisterschaft von Rio de Janeiro vermutlich an einem Herzinfarkt gestorben.

Der 26 Jahre alte Fred vom FC Mesquita war im Auswärtsspiel bei Cabofriense nach einer halben Stunde plötzlich zusammengebrochen.

Im Krankenhaus konnte nur noch sein Tod festgestellt werden. Sein Stammverein America, der Fred vor der Saison an Mesquita ausgeliehen hatte und dessen Sportdirektor Weltmeister Romario ist, zeigte sich in einer ersten Stellungnahme fassungslos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel