Ein Toter und fünf Verletzte sind die traurige Bilanz eines gewaltsamen Zusammenstoßes von Fans nach einem Fußballspiel zweier unterklassiger Mannschaften in Mazedonien.

Nach der Begegnung am Sonntag in einem Dorf nahe der Hauptstadt Skopje war es nach dem Schlusspfiff zu einer Schießerei gekommen. Ein 48-jähriger Mann wurde tödlich getroffen, drei Personen durch Kugeln verletzt. Zwei weitere mussten sich wegen Verletzungen durch die Schlägerei behandeln lassen.

Die Polizei nahm 14 Personen in Gewahrsam und leitete eine Untersuchung ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel